Best Ager: Wie Sie Opa fürs Tablet begeistern

 
Best Ager: Wie Sie Opa fürs Tablet begeistern
(Foto: Goodluz – Fotolia.com)

Noch immer werden Senioren als Zielgruppe häufig unterschätzt. Telecom Handel gibt Tipps, wie Sie sich im Kaufgespräch richtig verhalten.

Rund 26 Millionen sogenannte­ Best Ager leben derzeit in Deutschland, so eine Studie des Beratungsunternehmens Deloitte.­ Menschen also, die älter sind als 55 Jahre, oftmals kaufkräftig und in der Regel nur wenig technikaffin. Und: eine Kundengruppe, die von vielen gehörig unterschätzt wird, von den Netzbetreibern, den Herstellern – und auch den Verkäufern in Mobilfunkshops.

Ein Fehler, glaubt Dirk Rapke, Inhaber zweier Mobilfunkshops in Niedersachsen. „Ich mache gute Geschäfte mit Senioren“, sagt er im Gespräch mit Telecom Handel. Kunden jenseits der 50 seien ganz anders als die jüngeren Käufer: „Sie sind treu, solvent und vor allem – sie vergleichen keine Preise im Internet und feilschen dann um jeden Cent“, zählt er die Vorteile dieser Zielgruppe auf. Im Gegenzug ist Rapke gerne bereit, mehr Zeit in die Beratung von Best Agern zu stecken: „Am Ende lohnt sich der Zeitaufwand auf jeden Fall, zumal diese Kunden meinen Shop ja auch Freunden und Bekannten in ihrem Alter weiterempfehlen. Das ist quasi ein Selbstläufer.“  

Doch es gibt auch andere Stimmen: „Vor allem jüngere Verkäufer haben oft Proble­me, die Bedürfnisse älterer Menschen zu verstehen“, warnt Rainer Kauffmann. „Viele Händler verkaufen lieber in einer Stunde drei Smartphones an junge Kunden, als sich in dieser Zeit einem einzigen älteren Kunden zu widmen“, merkt er weiter an. „Und rein rechnerisch haben sie ja auch recht.“ Kauffmann hat sich auf die Beratung von ­Senioren bei mobiler Kommunika­tion spezialisiert, er bietet unter anderem Einführungskurse für Smartphones und Tab­lets an Volkshochschulen in Baden-Württemberg an.

Seite 1 | 2 | 3 | 4 »

Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

| Mehr

» Beachten Sie unsere NetiquetteLeserkommentare (3)

Leser | Mittwoch, 19. Dezember 2012 11:01:01

Wie Sie Opa fürs Tablet begeistern

Und wo finde ich dem Artikel die Hinweise zum Tablet-Verkauf an Opa´s? Lesen durfte ich viel über Seniorentelefone und über Schulungen.

Dass man Termine vergeben kann und Schulungen anbietet, ist ein alter Hut und ist nicht auf Opa´s limitiert.

Das nehmen SOHO-Kunden, GK und Mütter mit wenig Technik-Affinität gerne ebenfalls in Anspruch. Ist also auf alle Bereich anwendbar.

In dem Artikel ist nicht eine einzige Volte enthalten, die auf Tab´s in Verbindung mit Opa´s verweist. Die Überschrift des Artikels hat viel viel mehr versprochen. Echt schwach liebe Redaktion!

jungspund | Dienstag, 18. Dezember 2012 09:52:40

die lieben alten leutchen

haken an der nummer ist folgender: die demografische entwicklung bringt natürlich den "älteren" bevölkerungsanteil nach oben, gleichzeitig sind es aber WIR, die älter werden, d.h. jene, die in die ganze technik-nummer reinwachsen und jeden einzelnen entwicklungsschritt mehr oder minder live mitbekommen.
d.h. "best ager", "senioren", "alte leutchen" oder wie auch immer wir diese durch alter definierte käuferschicht auch immer bezeichnen, ist ein zeitlich begrenztes phänomen.
ist es deshalb falsch dieses zu nutzen? nein!

abgesehen davon: "seniorenhandys" gibts bei mir nur auf explizite nachfrage und beratungsresistenz oder wenn jemand unbedingt bestimmte, "seniorenhandys" exklusive, ausstattungsmerkmale, wie hörgeräteeignung oder eine notruftaste braucht. ich kenne niemanden der oder die die bedienung von besagten "seniorenhandys" wirklich kennt und da detailfragen kompetent beantworten kann. für mich ist es ökonomisch unsinnig mir das entsprechende wissen anzueignen.
ehrlich gesagt empfehle ich da lieber einfach gehaltene nokia-, motorola oder sony ericsson modelle, da können auch mal kinder, enkel oder einfach passanten weiterhelfen.

Christoph | Montag, 17. Dezember 2012 16:20:35

Best Ager: Wie Sie Opa fürs Tablet begeistern

Schubladendenken geht immer in die Hose. Das hat schon vor 20 Jahren mit Kinderhandys nicht geklappt.
Warum soll das bei Seniorenhandys ander sein.
Technik begeistert Menschen und nicht X-Ager.

Kommentare via facebook (beta)Was ist das?

Top-Themen

Medienbericht: Microsoft streicht Nokia-Brand

Snowden-Dokumente: NSA und Briten haben Zugang zum Telekom-Netz

Die US-amerikanische NSA sowie das britische GCHQ haben laut Informationen des Spiegels das Netz der Deutschen Telekom und anderer Provider angezapft.
mehr
Unfallvermeidung: Chinesische Stadt richtet Smartphone-Gehweg ein

Unfallvermeidung: Chinesische Stadt richtet Smartphone-Gehweg ein

Unglaublich, aber wahr: In der chinesischen Stadt Chongqing gibt es seit Freitag einen speziellen Handy-Gehweg. Ziel ist es, Zusammenstöße zwischen abgelenkten Smartphone-Nutzern zu verhindern.
mehr
Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Doppelt hält besser

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Doppelt hält besser

Das Rätselraten hat ein Ende: Heute hat der Elektronikkonzern Apple mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus gleich zwei neue Smartphone-Modelle vorgestellt. Zudem wurde nun endlich das Geheimnis um Apples Smartwatch sowie den neuen Bezahldienst Apple Pay gelüftet.
mehr
Anzeige

iPhone 6 und Watch: Die Neuheiten von Apple in der Bildergalerie

- Umfrage

iPhone 6, iPhone 6 Plus, Apple Pay und Watch: Wie finden Sie die Apple-Neuheiten?

Jetzt abstimmen

Top 10 Artikel

Newsletter

Tagesaktuell alle wichtigen Branchen-News für
TK-Fachhändler. Hier kostenlos bestellen!


Aktuelles Heft

Das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 18-2014
mehr

Special

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche (Cmon - Fotolia.com)

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche

Unabhängig, kritisch, den Fachhandel fest im Blick: Seit über 16 Jahren berichtet das Telecom-Handel-Team nun bereits über aktuelle Entwicklungen in der TK-Branche. Lassen Sie die Höhepunkte dieser bewegten Zeit noch einmal Revue passieren. Hier geht´s zum Special.
mehr

Services

TK-Guide Einkauf 2014


Mit diesem Einkaufsführer möchten wir Ihnen als Fachhändler ein Nachschlagewerk für den Point of Sale überreichen. Damit sind Sie auch im Jahr 2014 immer up to date, wenn es um die nötigen Adressen für den Einkauf der Ware geht.

Zum Download...

Know-how für Fachhändler

PoS: So schützen Sie sich vor betrügerischen Kunden

PoS: So schützen Sie sich vor betrügerischen Kunden

Immer öfter versuchen Betrüger, mit gefälschten Ausweisen Hardware zu ergaunern. Telecom Handel gibt Tipps, wie man als TK-Fachhändler richtig reagiert.
mehr
Wissensdatenbank (Foto: © DOC RABE Media - Fotolia.com)

Wissensdatenbank

Tipps und Tricks für Fachhändler: Hier gelangen Sie zum großen Betrieb&Praxis-Archiv.
mehr

Termine

15 Jahre Telecom Handel

Auf einen Blick

In unserer Rubrik "Termine" finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise aus der TK-Branche wie Messen, Roadshows oder Workshops.
mehr
Bitte warten...