Marktforscher: Android-Apps sind zu teuer

 
Marktforscher: Android-Apps sind zu teuer
(Foto: AKS, Fotolia)

Das Marktforschungsunternehmen Canalys hat die Preise für App-Downloads im Android Market mit denen in Apples App Store verglichen. Android-Benutzer müssen demnach zum Teil fünfmal soviel Geld für eine bestimmte App berappen wie iPhone-Besitzer.

4,99 US-Dollar kostet die beliebte "Monopoly"-App im Android Market, iPhone-Besitzer zahlen hingegen nur 99 Cent für das Spiel. Und das ist nur ein Beispiel für den starken Preisunterschied zwischen den beiden größten App-Marktplätzen, wie das Marktforschungsunternehmen Canalys herausgefunden hat.

Insgesamt kosten nach Angaben der Marktforscher die 100 beliebtesten kostenpflichtigen Android-Apps in den USA 374,37 Dollar, während die Top 100 für das iPhone schon für 147 Dollar zu haben sind. Im Durchschnitt werden also im Android-Ökosystem 3,74 US-Dollar für eine kostenpflichtige Top-100-App fällig, bei iOS sind es hingegen nur 1,47 Dollar. Ein ähnliches Bild fanden die Marktforscher auch in anderen untersuchten Ländern, darunter Deutschland.

Als eine mögliche Ursache führt Canalys die sogenannten In-App-Käufe in Apples Ökosystem an. Diese generierten zusätzliche Einnahmen für die App-Hersteller, sodass der Verkaufspreis niedrig gehalten werden könne. Außerdem seien auch schlicht und einfach die Download-Zahlen im App Store größer als im Android Market, weshalb die Android-Entwickler gezwungen seien, einen höheren Preis zu verlangen, wenn die Kosten wieder eingespielt werden sollen. Nicht zuletzt dürfte auch der Entwicklungsaufwand für eine Android-App wegen der Fragmentierung der Gerätelandschaft höher sein als in der iOS-Welt mit ihrer überschaubaren Anzahl an Geräten.


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

| Mehr

» Beachten Sie unsere NetiquetteLeserkommentare (1)

IPhone Fan | Freitag, 24. Februar 2012 17:51:53

Teure Apps Android

Ich hatte mir jetzt das Note zugelegt, weil ich mal über
den Tellerrand schauen wollte und schauen was die anderen
Systeme so bieten.

Allgemein nicht verkehrt. Super Grafik, sehr schnell. Aber auch
Das S2 ist nicht schlecht. Das Nexus ist die Königsklasse.

Jedoch: keine vernünftige Lösung für Navi möglich,
läuft im Hintergrund nicht weiter, navigon extern schlechter Service.
Die teueren Apps, die Anordnung der Galerie-Bilder, das Verzeichnis
mit der Musik.

Alles das ist bei Apple EasyGoing. Keine extra Ordner anlegen
um Musik zu ordnen, einfach iTunes ran und ab.

Ich musste

Kommentare via facebook (beta)Was ist das?

Top-Themen

Telekom: Grün bringt dem Handel mehr Geld

Telekom: Grün bringt dem Handel mehr Geld

Es ist ein heißes Eisen, an dem sich andere schon die Finger verbrannt haben: Sukzessive möchte der Netzbetreiber eine höhere Wertschöpfung bei der Tarifvermarktung erreichen – und koppelt nun die Provisionshöhe an die bekannte "Rot-Gelb-Grün"-Ampellogik.
mehr
Amazon: Kindle Phone soll mit Gestensteuerung punkten

Amazon: Kindle Phone soll mit Gestensteuerung punkten

Kippgesten statt Berührungen: Das Smartphone Kindle Phone, an dem Amazon angeblich mit Hochdruck arbeitet, soll Nutzer mit einem neuartigen Bedienkonzept überzeugen.
mehr
Übernahme abgeschlossen: Nokia geht, Microsoft Mobile kommt

Übernahme abgeschlossen: Nokia geht, Microsoft Mobile kommt

Im Zuge der Übernahme durch Microsoft soll der Handy-Hersteller Nokia in Microsoft Mobile Oy umbenannt werden. Zudem wurde der Deal noch in einigen Details leicht abgeändert.
mehr
Anzeige

TK-Guide Einkauf 2014


Mit diesem Einkaufsführer möchten wir Ihnen als Fachhändler ein Nachschlagewerk für den Point of Sale überreichen. Damit sind Sie auch im Jahr 2014 immer up to date, wenn es um die nötigen Adressen für den Einkauf der Ware geht.

Zum Download...

iPhone 6: Alle Gerüchte im Überblick

- Umfrage

Superphone zum Mini-Preis: Was halten Sie vom Oneplus One?

Jetzt abstimmen
Newsletter

Tagesaktuell alle wichtigen Branchen-News für
TK-Fachhändler. Hier kostenlos bestellen!


Top 10 Artikel

Aktuelles Heft

Das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 08-2014
mehr

Special

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche (Cmon - Fotolia.com)

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche

Unabhängig, kritisch, den Fachhandel fest im Blick: Seit über 16 Jahren berichtet das Telecom-Handel-Team nun bereits über aktuelle Entwicklungen in der TK-Branche. Lassen Sie die Höhepunkte dieser bewegten Zeit noch einmal Revue passieren. Hier geht´s zum Special.
mehr

Services

Know-how für Fachhändler

Paketshops für TK-Händler: Ab geht die Post

Paketshops für TK-Händler: Ab geht die Post

Als Betreiber eines Paketshops können auch TK-Händler für zusätzliche Frequenz im Laden sorgen. Telecom Handel beleuchtet die Chancen für die Branche.
mehr
Wissensdatenbank (Foto: © DOC RABE Media - Fotolia.com)

Wissensdatenbank

Tipps und Tricks für Fachhändler: Hier gelangen Sie zum großen Betrieb&Praxis-Archiv.
mehr

Termine

15 Jahre Telecom Handel

Auf einen Blick

In unserer Rubrik "Termine" finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise aus der TK-Branche wie Messen, Roadshows oder Workshops.
mehr
Bitte warten...