René Obermann verlässt die Telekom

 
Telekom-Chef René Obermann

Telekom-Chef René Obermann

Nach 7 Jahren als Telekom-Chef hat René Obermann genug: Der Spitzenmanager hat den Aufsichtsrat der Telekom gebeten, seinen Anstellungsvertrag zum 31. Dezember 2013 aufzulösen. Ein Nachfolger für Obermann ist bereits gefunden.

Überraschend hat René Obermann angekündigt, seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom zu räumen. Der Aufsichtsrat habe in seiner heutigen Sitzung dem Wunsch Obermanns auf Auflösung des Anstellungsvertrags zum 31. Dezember 2013 entsprochen, teilte der Konzern mit. 

Obermann war insgesamt 16 Jahre für die Deutsche Telekom tätig, davon 7 Jahre an der Spitze des Unternehmens. Zu seinen Beweggründen sagte Obermann, dass er wieder näher ans operative Geschäft rücken wolle, mehr als es für einen Vorstandsvorsitzenden eines Großkonzerns möglich ist: „Ich will wieder mehr Zeit für Kunden, Produktentwicklung und Technik haben“, so Obermann.

Das Unternehmen sieht er indes gut aufgestellt: "Wir haben in den vergangenen Jahren Lösungen für die wesentlichen Baustellen gefunden. Und finanziell steht das Unternehmen auf soliden Füßen. Kurz gesagt: Jetzt ist ein geeigneter Zeitpunkt, um die Staffelübergabe vorzubereiten und einen geordneten Übergang sicherzustellen", so der Telekom-Chef.

 

Seite 1 | 2 »

Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

| Mehr

» Beachten Sie unsere NetiquetteLeserkommentare (4)

wormhole | Samstag, 29. Dezember 2012 18:56:34

E-mail für ihn

Eine Email hat er mir nie beantwortet, auch wenn er in meinem Outlook Adressbuch stand. Generell hat keiner der hohen Herren jemals etwas beantwortet oder dafür getan, dass der Schnittpunkt zur Basis (Verkäufer im Shop oder Servicemitarbeiter an der 1000) jemals zustande kommt. Und das hat er mit seinen Vorgängern gemein. Dennoch hat dieser Kerl der Telekom wieder einen vernüftigen Ruf beschert und viele Baustellen abgearbeitet. Blöderweise hat er auch mindestens genausoviele neue eröffnet. Aber das zeichnet einen Konzern, wie der Telekom, ja aus. Alles Gute René.

openwater | Donnerstag, 20. Dezember 2012 18:03:49

Und tschüß und weg... die lücke die er hinterläßt ersetzt ihn ausreichend.

Der Wert eines Unternehmens wird nun einmal im Aktienwert deutlich. Unter Beteiligung von Herrn Obermann ist dieser von stolzen 86,- € auf nunmehr 7,97 € gefallen. Unter seiner Führung hat er sich von knapp 15 € auf den heutigen Wert halbiert. In der gleichen Zeit hat ein Turnschuh Hersteller mit der springenden Katze seinen Wert von 36,- € auf 245,- € gesteigert.
Nach dem Debakel in USA kann ich die angeblichen Erfolge der Ära Obermann nicht so richtig erkennen.

...Aktionär | Donnerstag, 20. Dezember 2012 17:40:07

Telekom

naja, evtl. kam er auch nur seiner entlassung zuvor....
als aktionär der telekom bin ich mit seiner leistung nicht soooo zufrieden...

mobilfunkszene | Donnerstag, 20. Dezember 2012 16:02:51

chapeau René Obermann

René Obermann hat es nicht nur geschafft einige Meilensteine mit T-Mobile und später der gesamten Telekom Gruppe zu meistern.
Er hat viel mehr die Philosophie des gesamten Konzerns in ein neues Zeitalter katapultiert und viele Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Telekom gestellt.
Er schafft es zudem, auf dem Höhepunkt seines Wirkens Good Bye zu sagen, dies zeichnet ihn ganz besonders aus!
Ich bin gespannt auf die nächste Wirkungsstätte,
Chapeau, Herr Obermann.

Kommentare via facebook (beta)Was ist das?

Top-Themen

Microsoft startet Preisoffensive: Nokia Lumia 530 für 99 Euro

Microsoft startet Preisoffensive: Nokia Lumia 530 für 99 Euro

Das erste Smartphone mit Windows Phone für weniger als 100 Euro geht an den Start: Das Nokia Lumia 530 ist für den günstigen Preis recht gut ausgestattet.
mehr
Letzte Meile: Telekom muss etliche zusätzliche Kabelverzweiger aufstellen

Letzte Meile: Telekom muss etliche zusätzliche Kabelverzweiger aufstellen

Die Bundesnetzagentur hat einem Antrag von EWE Tel in weiten Teilen stattgegeben. Die Telekom ist damit verpflichtet, die Letzte Meile "kürzer" zu machen, indem zusätzliche Kabelverzweiger näher an den zu versorgenden Haushalten errichtet werden.
mehr
iPhone beschert Apple deutliches Gewinnplus

iPhone beschert Apple deutliches Gewinnplus

Sechs Prozent mehr Umsatz, zwölf Prozent mehr Nettogewinn - Apples Bilanz für das vergangene Quartal kann sich sehen lassen. Der Grund für die positiven Zahlen ist einmal mehr das iPhone.
mehr
Anzeige

iPhone 6: Alle Gerüchte im Überblick

- Umfrage

Letzte Meile: Behindert die Netzagentur den Breitbandausbau?

Jetzt abstimmen

Top 10 Artikel

Newsletter

Tagesaktuell alle wichtigen Branchen-News für
TK-Fachhändler. Hier kostenlos bestellen!


Aktuelles Heft

Das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 14-2014
mehr

Special

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche (Cmon - Fotolia.com)

Rückblick: Das bewegte die TK-Branche

Unabhängig, kritisch, den Fachhandel fest im Blick: Seit über 16 Jahren berichtet das Telecom-Handel-Team nun bereits über aktuelle Entwicklungen in der TK-Branche. Lassen Sie die Höhepunkte dieser bewegten Zeit noch einmal Revue passieren. Hier geht´s zum Special.
mehr

Services

TK-Guide Einkauf 2014


Mit diesem Einkaufsführer möchten wir Ihnen als Fachhändler ein Nachschlagewerk für den Point of Sale überreichen. Damit sind Sie auch im Jahr 2014 immer up to date, wenn es um die nötigen Adressen für den Einkauf der Ware geht.

Zum Download...

Know-how für Fachhändler

So tickt der deutsche Online-Handel

So tickt der deutsche Online-Handel

Die Meinungen gehen auseinander: Manche glauben, der Online-Handel bedrohe den stationären Fachhandel - andere sehen in ihm zusätzliche Umsatzchancen. Telecom Handel zeigt in einer Bildergalerie, welchen Stellenwert der E-Commerce mittlerweile in Deutschland einnimmt.
mehr
Wissensdatenbank (Foto: © DOC RABE Media - Fotolia.com)

Wissensdatenbank

Tipps und Tricks für Fachhändler: Hier gelangen Sie zum großen Betrieb&Praxis-Archiv.
mehr

Termine

15 Jahre Telecom Handel

Auf einen Blick

In unserer Rubrik "Termine" finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise aus der TK-Branche wie Messen, Roadshows oder Workshops.
mehr
Bitte warten...