Consumer Communications 06.03.2017, 11:30 Uhr

Shoppen im Jahr 2036: So kaufen wir übermorgen ein

Quelle: shutterstock.com/Ditty_about_summer
Wie werden wir in zwanzig Jahren einkaufen? Welchen Einfluss haben Digitalisierung, Ressourcenknappheit und gesellschaftlicher Wandel auf unser Kaufverhalten? In der Zukunftsstudie Handel 2036 "Wie kauft Deutschland übermorgen ein?" im Auftrag des digitalen Handelsunternehmens QVC Deutschland wagen zehn renommierte Experten aus Handel, IT und Wissenschaft einen Ausblick.
Das wichtigste Ergebnis: Egal, wie sich Technologien entwickeln - der Mensch bleibt das Gegenüber des Handels. "Shopping wird zukünftig geprägt sein von spielerischen Elementen und digitalen Assistenten, die heute bereits beginnen unseren Alltag zu erobern", sagt der Hamburger Trendforscher und Studienleiter Prof. Peter Wippermann. "Je stärker wir in virtuelle Welten eintauchen, desto wichtiger wird menschliche Nähe."