Neue Produkte in Hannover 05.02.2015, 13:20 Uhr

Snom: Business DECT-Telefon auf der CeBIT

Auf der CeBIT zeigt Snom neue Endgeräte wie die zwei DECT-Handsets M65 und M25. Auch in diesem Jahr setzt der Hersteller zudem auf das Thema Security, allerdings mit der Berliner GSMK als Partner.
Das DECT-Handset Snom M65
Im Vorfeld der CeBIT kündigt Snom eine ganze Reihe neuer Produkte an, die der Hersteller in Hannover (Halle 13, Stand C42) präsentieren wird. Dazu gehören beispielsweise die zwei DECT-Handsets M65 und M25, die Gespräche in HD-Audioqualität ermöglichen sollen.
Weiterhin feiert das Desktop-Telefon S765 in Hannover seine Premiere, das Gerät erlaubt die Verschlüsselung von Telefonaten. Schon im vergangenen Jahr hatte Snom mit dem „SecuGATE LV1 snom edition“ ein abhörsicheres Telefon auf der Messe ausgestellt, damals allerdings noch mit dem Kooperationspartner Secusmart. Das S765 wurde hingegen in Zusammenarbeit mit dem Kryptospezialisten GSMK (Gesellschaft für Mobile Kommunikation) entwickelt, mit dem Snom schon früher kooperierte.
Weiterhin wird Snom die neuen Business-Telefone D765 und D375 vorstellen. Beim Premium-Modell D765 findet laut Hersteller die Datenübertragung über einen eingebauten HTTPS(S)-Server statt, die Verschlüsselung selbst erfolgt über TLS, SIPS und SRTP. Darüber hinaus hat Snom dem Gerät ein Farbdisplay mit einem passwortgeschützten XML-Browser spendiert. Über den integrierten Ethernet-Switch IEEE 802.3 ist zudem die Integration ins VLAN (Virtual Local Area Network) sowie der Anschluss weiterer Netzwerkkomponenten möglich. Auf dem IP-Telefon können darüber hinaus bis zu 12 verschiedene SIP-Nutzer-Accounts eingerichtet werden.
Das Snom D375 wiederum ist eine Weiterentwicklung des Snom 370, hier hat der Hersteller vor allem die Ausstattung verbessert und dem Modell etwa ein neues Farbdisplay oder mehr Komfort bei der Funktionstastenbelegung gegönnt.



Das könnte Sie auch interessieren