CES-Neuheiten 05.01.2017, 12:14 Uhr

Asus zeigt Smartphones mit Doppelkamera und Google Tango

Asus hat auf der CES zwei interessante neue Smartphones präsentiert: Das ZenFone 3 Zoom hat eine Kamera mit Doppellinse, das ZenFone AR unterstützt Google Tango.
Asus ZenFone 3 Zoom
Asus ist auf dem Smartphone-Markt noch ein kleiner Hersteller, macht aber immer wieder mit interessanten Geräten von sich reden. So auch auf dieser CES, wo die Taiwanesen das ZenFone 3 Zoom und das ZenFone AR erstmals zeigten.
Mit dem ZenFone 3 Zoom bringt auch Asus sein erstes Modell mit einer Doppelkamera mit 12 Megapixel und einer großen Blende mit f/1,7, von denen eine Bilder im Weitwinkelformat aufnimmt und die andere einen 2,3-fachen optischen Zoom hat. Dazu gibt es noch eine 13-Megapixel-Frontcam. Die technischen Features umfassen einen Snapdragon 625 Prozessor, ein 5,5-Zoll-Full-HD-Amoled-Display, einen Akku mit 5.000 mAh, 4 GB RAM und 128 GB Datenspeicher.
Das ZenFone AR ist nach dem Lenovo Phab 2 Pro das zweite Smartphone, das Google Tango mit seinen erweiterten Augmented- und Virtual-Reality-Funktionen unterstützt. Dazu wird die 23-Megapixel-Hauptkamera durch zwei weitere Kameras zur Erfassung von Bewegungen und räumlicher Tiefe unterstützt. Die weitere Ausstattung umfasst eine 8-Megapixel-Frontcam, einen Snapdragon 821-Prozessor, ein 5,7-Zoll Super-Amoled-Display mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten und bis zu 8 GB Arbeitsspeicher.
Das ZenFone 3 Zoom soll noch im ersten Quartal auf den Markt kommen, das ZenFone AR ist für das zweite Quartal geplant. Preise nannte Asus noch nicht, auch der Termin für den Marktstart in Deutschland ist noch unklar.




Das könnte Sie auch interessieren