MWC 03.03.2015, 08:04 Uhr

Smart Wearables: Huawei startet durch

Gleich drei neue Smart Wearables hat Huawei auf dem MWC präsentiert: die Smartwatch Huawei Watch sowie die beiden Activity-Tracker TalkBand B2 und TalkBand N1.
Huawei Watch
Huawei Watch
Huawei verstärkt sein Engagement im Smart-Wearables-Bereich und stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona gleich drei neue Geräte vor.
Den Beginn macht die Huawei Watch: Sie ist die erste Smartwatch des chinesischen Elektronikkonzerns und soll mit einem "zeitlosen" Design überzeugen. Krone, Rahmen und Gelenkband der Uhr sind aus kratzfestem Edelstahl gefertigt, weiterhin verfügt sie über ein 1,4 Zoll großes berührungsempfindliches Amoled-Display, das eine Auflösung von 400 x 400 Pixeln (286 ppi) bietet.
Im Inneren werkelt ein 1,2-GHz-Prozessor von Qualcomm, dem 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Android Wear zum Einsatz. Weitere Features sind 4 GB Speicherplatz, Bluetooth 4.1, ein Herzfrequenzmesser, ein sechsachsiger Bewegungssensor sowie ein Barometer.
Nutzer können so alle möglichen Aktivitäten überwachen - angefangen bei der Anzahl der verbrannten Kalorien bis hin zur Herzfrequenz sowie zurückgelegten Distanzen. Die Bedienung erfolgt über eine Drucktaste.
Die Huawei Watch soll in den Farben Gold, Silber und Schwarz und in über 40 Designs auch nach Deutschland kommen. Sie ist kompatibel mit Smartphones, die mit Android 4.3 oder höher ausgestattet sind. Konkrete Preise und Details zum Verkaufsstart nannte Huawei aber bislang noch nicht. 

Das könnte Sie auch interessieren