Bündeltarife 25.01.2016, 15:12 Uhr

DSL und Mobilfunk aus einer Hand: Telefónica startet O2 Blue One

Vorhang auf für O2 Blue One: Nach der Telekom und Vodafone geht nun auch Telefónica Deutschland mit Bündelangeboten aus DSL und Mobilfunk an den Start.
(Quelle: Syda Productions - Shutterstock)
Nach der Telekom (MagentaEins) und Vodafone (Red One) startet nun auch Telefónica als letzter deutscher Netzbetreiber individuelle Bündelangebote aus Mobilfunk und DSL. Kein Wunder: Denn obwohl es sich bei den rabattierten Zusammenstellungen bereits vorhandener Einzelprodukte in erster Linie um eine ausgeklügelte Marketing-Kampagne handelt, erfreut sich das "Alles-aus-einer-Hand"-Angebot bei den Kunden großer Beliebtheit.
Daher hat Telefónica bei der Namensgebung wohl auch auf Experimente verzichtet und sich stattdessen bewusst für einen wenig originellen Entwurf entschieden, der sofort einen direkten Bezug zu den Konkurrenzprodukten herstellt: O2 Blue One.   
Mit dem neuen Angebot verspricht der Münchner TK-Konzern "einfache, transparente und individuell abgestimmte" Tarif-Bundles aus Mobilfunk und DSL - zu reduzierten Preisen. So sollen Kunden In den kleinen und mittleren Tarifen von einer monatlichen Ersparnis in Höhe von bis zu 5 Euro profitieren, in den höherwertigen Varianten sollen es bis zu 10 Euro sein.

Das könnte Sie auch interessieren