Neues Smartphone Z1
23.12.2014, 10:18 Uhr

Samsung zeigt sein erstes Tizen-Mobiltelefon

Das erste Smartphone der Koreaner mit dem Betriebssystem Tizen ist ein Einsteigergerät mit vergleichsweise schwacher Hardware.
Die ersten Bilder von dem Launch-Event in Indien
(Quelle: Sam Mobile)
Lange Zeit wurde spekuliert, ob Samsung überhaupt noch einmal ein Smartphone mit dem Betriebssystem Tizen vorstellen würde, zumal der Hersteller im Sommer den bereits angekündigten Start des Samsung Z kurzfristig wieder gecancelt hatte. Nun hat Samsung aber auf einem Event für Händler und Presse in Indien das erste Tizen-Smartphone gezeigt, wie das Portal Sam Mobile berichtet.
Das Z1 ist was die Hardware-Spezifikationen angeht ein absolutes Einsteigergerät: Das 4-Zoll-Display bietet lediglich eine Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten, einem 1,2.GHz-Dualcore-Prozessor stehen magere 768 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Die Kamera löst mit 3 Megapixeln auf, Videoaufnahmen sind nur mit 15 Bildern pro Sekunde und in VGA möglich.
Der interne Speicher ist 4 GB groß und kann per Micro-SD um bis zu 32 GB erweitert werden. LTE sucht man vergeblich, ebenso wie WLAN ac. In puncto Konnektivität steht neben Bluetooth 4.0 WLAN b/g/n sowie WiFi Direct zur Verfügung.
Der Akku ist 1.500 mAh stark, im neuen Z1 kann der Benutzer außerdem zwei SIM-Karten parallel betreiben.
Aufgrund der sehr einfachen Ausstattung dürfte das Samsung Z1 nur bei einem äußerst niedrigen Preis konkurrenzfähig sein, diesbezüglich gibt es allerdings noch keine Informationen.

Das könnte Sie auch interessieren