Sprachassistent 05.12.2014, 15:00 Uhr

Microsoft bringt Cortana Deutsch bei

Die bisher nur in englischsprachigen Ländern verfügbare Sprachassistentin Cortana von Microsoft ist jetzt in einer Alpha-Version auch in Deutsch verfügbar.
Die Microsoft-Sprachassistentin Cortana
Bald bekommt Apples Siri auch hierzulande Konkurrenz von Microsoft: Denn der Software-Riese lässt seine virtuelle Sprachassistentin Cortana jetzt auch Deutsch sprechen. Zunächst geht in diesen Tagen die Alpha-Version online, die sich vorwiegend an Entwickler richtet und im Windows Phone Developer Preview Program downloadbar ist. Sie ist kostenlos und läuft auf allen Smartphones mit mindestens Windows Phone 8.1 als Betriebssystem.
Cortana beantwortet nach Drücken der "Suche-Taste" auf dem Windows Phone oder nach Aktivierung ihrer Live-Kachel auf dem Display mit einer weiblichen Stimme Fragen, die der Anwender per Sprache oder Tastatureingabe an sie richtet. Dabei ist die virtuelle Assistentin lernfähig, so kann der User beispielsweise jeden Morgen nach dem Verkehr auf dem Weg zur Arbeit fragen, bis Cortana nach einigen Tagen diese Information von selbst gibt.
Sie erinnert auch an Termine und plant dabei die standortabhängige Zeit ein, diese noch rechtzeitig zu erreichen. Hinweise gibt Cortana auch, wenn vorher definierte Personen oder Lokalitäten in die Nähe kommen. So soll es etwa möglich sein, die Notiz, dass noch eingekauft werden müsse, dann als Erinnerung zu bringen, wenn der Anwender gerade einen Supermarkt passiert. Wie Siri gibt auch die Microsoft-Stimme Antworten auf Fragen des Alltags, deren Ergebnisse sie über die Suchmaschine Bing ermittelt.  
Wann Cortana die deutsche Sprache so weit beherrscht, dass eine Beta-Version freigegeben werden kann, teilte Microsoft noch nicht mit. Endkunden müssen also hoffen, dass die Dame schnell lernt.

Das könnte Sie auch interessieren