Sponsored Post 21.03.2016, 10:21 Uhr

Hält jedem Druck stand: Das ZTE Axon mini in der Premium Edition

Als erstes Premium-Smartphone mit Android bietet ZTE die neue Force Touch-Technologie und viele Sicherheitsfeatures.
(Quelle: ZTE)
Das ZTE Axon mini verfügt mit "Force Touch" über ein ganz besonderes Feature und ist damit eines der ersten Android-Smartphones auf dem Markt mit drucksensitivem Display. Das neueste Premium-Smartphone aus ZTEs Flaggschiff-Serie Axon eröffnet den Usern eine Vielzahl neuer Einsatzgebiete: so ermöglicht Force Touch die Erstellung von sogenannten 3D-Passwörtern. Diese bestehen nicht nur aus einer Kombination aus Zahlen, Sonderzeichen und Buchstaben, sondern beziehen auch den Druck des Fingers auf das Display mit ein.
Weiterhin lässt sich das Axon mini mithilfe von drei verschiedenen biometrischen Authentifizierungsoptionen entsperren: per Fingerabdruck, Sprachsteuerung und Iris-Scan. Letzterer kann auch dazu eingesetzt werden, den Zugang zum sogenannten privaten Bereich zu steuern. Darunter ist ein Verzeichnis auf dem internen Speicher des Smartphones zu verstehen, auf dem besonders sensible Daten abgelegt werden können und der sich im Pre-Load eines jeden ZTE Axon mini in der Premium Edition befindet. Damit erhöhen sich die Sicherheit und der Schutz vor unbefugtem Zugriff auf das Gerät erheblich.
(Quelle: ZTE)
Ferner erlaubt Force Touch dem Nutzer nicht nur verschiedene Shortcuts für Apps einzurichten, sondern eröffnet neue Möglichkeiten für Spaß und Unterhaltung: Durch die neue Technologie kann das ZTE Axon mini zum Beispiel auch als Waage eingesetzt werden, die bis aufs Gramm genau wiegt. Die Klavier-App hingegen unterstützt einen dynamischen Tastaturanschlag, was bedeutet, dass sich mittels festeren Drucks auf das Display lautere Töne erzeugen lassen. Bei Rennspielen steuert der Druck die Geschwindigkeit der Fahrzeuge, auch Videos lassen sich damit schneller vorspulen. Mit dem Axon mini sind die User auf jeden Fall schon jetzt für viele neue Apps gewappnet, die Force Touch voraussetzen.

Schönheit und Sicherheit in perfekter Harmonie

Gleichzeitig ist das Axon mini hervorragend mit nur einer Hand zu bedienen, denn das 13,2 cm (5,2 Zoll) Full HD-Display ist weder zu groß noch zu klein. Das Aluminiumgehäuse vermittelt dem Besitzer ein wertiges Gefühl, was auch an der flachen Bauweise des Smartphones liegt: Das Handy ist 70 mm dünn und auch der Displayrahmen fällt mit 0,85 mm sehr schmal aus.
Für exzellente Fotos sorgen die beiden Kameras: Auf der Rückseite ist ein 13-Megapixel-Sensor mit einem schnellen Autofokus verbaut, der von einem LED-Blitz unterstützt wird - auf der Vorderseite befindet sich eine Kamera mit 8 Megapixeln. Damit alle Fotos auch ausreichend Platz finden, kann der 32GB große interne Speicher mit einer microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitert werden. Für schnelles Surfen im Internet ist das LTE-Smartphone mit 3GB Arbeitsspeicher ausgestattet und wird von einem Qualcomm Snapdragon 616 Octa-Core Prozessor angetrieben.

Getestet – und für sehr gut empfunden

Auch die Fachpresse hat das Axon mini bereits unter die Lupe genommen und dem Gerät ein sehr gutes Urteil ausgestellt. Das Magazin SFT (Spiele Filme Technik) bewertet das Smartphone mit der Note 1,4, lobt es für sein tolles Preis-Leistungsverhältnis und sieht das Gerät als "weiteres deutliches Zeichen an die Konkurrenz". Die Note 1,5 verdiente sich das Axon mini im aktuellen "Smartphone Magazin", welches vor allem die Top-Ausstattung inklusive Force Touch hervorhebt.
(Quelle: ZTE)
Hochauflösendes Bildmaterial sowie detaillierte Produktinformationen zum ZTE Axon mini und dem aktuellen ZTE-Produktportfolio stehen auf dem ZTE-Partnerportal zum Download zur Verfügung. Das Smartphone ZTE Axon mini (Premium Edition) ist seit Mitte Februar für 379 Euro UVP in Deutschland auf dem Markt und bei vielen Händlern erhältlich. Weitere Informationen zum Axon mini in der Premium Edition gibt es unter folgender Adresse: www.zte-axonmini.de

Das könnte Sie auch interessieren