Harter Wettbewerb 19.04.2017, 12:30 Uhr

Alexa, Siri & Co.: Der Kampf der Sprachassistenten

Internet-Riesen wie Google und Amazon sowie Hardware-Hersteller wie Apple oder Samsung kämpfen um die Vorherrschaft bei den Sprachassistenten, die zunehmend in Lautsprechern im Smart Home zum Einsatz kommen.
(Quelle: Amazon)
"OK Google“, „Alexa“ oder „Hey Siri“: Menschen, die Sprachassistenten in Smartphones oder anderen Geräten „aufwecken“, gibt es immer mehr. Bei drahtlosen Lautsprechern mit Sprachassistenten soll sich bis 2020 das weltweite Marktvolumen laut Gartner auf 2,1 Milliarden Dollar verfünffachen.

„Eine signifikante Anzahl an Haushalten wird mehr als eine Einheit oder sogar eine pro Raum haben“, sagt der Gartner-Analyst Werner Goertz. Und weiter: „Wir erwarten für das Jahr 2020, dass 25 Prozent der Haushalte mit Lautsprechern mehr als einen haben werden.“ Allerdings wird die Verteilung regional sehr unterschiedlich sein, denn in den USA und auch in Westeuropa werden dank der Marketingaktivitäten vor allem von Amazon viel mehr Geräte verkauft werden als in anderen Weltregionen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als Telecom HandelPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel plus-Kunde.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung