Drillisch
23.01.2015, 11:46 Uhr

Yourfone wird zur neuen Shop-Marke

Den Namen der kürzlich von Telefónica übernommene Discount-Marke Yourfone möchte Drillisch zukünftig für die geplante Shopkette mit 150 bis 300 PoS verwenden.
Yourfone geht offline: Drillisch will die Discount-Marke für seine geplanten Shops nutzen
Die neue Kernmarke des Drillisch-Konzerns, die der Mobilfunk-Provider auch bei seinen in Planung befindlichen Shops einführen möchte, ist offenbar Yourfone. Dies berichtet das Mobilfunkportal inside-handy.de unter Verweis auf Informationen aus dem Umfeld des Unternehmens, aber auch Drillisch selbst schreibt in einer Präsentation für Investoren, dass bei Yourfone die "Offline-Kompetenz" gestärkt werden solle. Damit würde sich die Ausrichtung der bislang online – und insbesondere in den sozialen Netzwerken – genutzte Marke mit derzeit 235.000 Kunden komplett ändern.
Wie berichtet plant Drillisch den Aufbau einer eigenen Shopkette mit 150 bis 300 PoS, deren Standorte von Telefónica übernommen werden sollen. Hierfür möchte Drillisch nach eigenen Angaben auf ein existierendes Management sowie eine bestehende Belegschaft setzen. Die Shops werden in einer eigenen Aktiengesellschaft geführt, die eine Tochter der Drillisch AG und ein Schwesterunternehmen der Yourfone GmbH sein soll.
Bereits vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass der bisherige Yourfone-Chef Hartmut Herrmann, der den Discounter seit der Gründung Anfang 2012 geführt hatte, von den beiden Drillisch-Managern Herbert Borghs und Staffan Schilke abgelöst wurde.

Das könnte Sie auch interessieren