Arbeitsplätze bleiben erhalten 10.01.2017, 10:00 Uhr

Expert Bening übernimmt vier Telepoint-Standorte

Einer der großen Expert-Gesellschafter, Expert Bening, übernimmt zum Februar vier Telepoint-Standorte. Die 80 Mitarbeiter werden weiter beschäftigt.
Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert AG
Expert Bening wird zum 1. Februar vier Telepoint-Standorte mit mehr als 8.000 Quadratmetern Verkaufsfläche übernehmen. Die Fachmärkte befinden sich in Cloppenburg, Vechta, Lemgo sowie Oldenburg. Insgesamt wurden in diesen Märkten bislang 80 Arbeitskräfte beschäftigt. Sämtliche Mitarbeiter will der neue Eigner den Angaben zufolge weiter beschäftigen.
Bereits im Dezember war der Telepoint-Fachmarkt in Brake von einem anderen Expert-Gesellschafter übernommen worden, zum 1. Februar wird auch der in Borken den Besitzer wechseln. Auch hier werden alle der 130 Mitarbeiter übernommen. 
„Die Übernahme der Telepoint-Fachmärkte bedeutet weiteres Wachstum der Expert AG, Damit gewährleisten wir Kontinuität und stärken die Region", so der Vorstandsvorsitzende der Kooperation, Volker Müller.
Wie es für die 45 Beschäftigten der drei noch verbliebenen Telepoint-Märkte in Bramsche, Dülmen und Jever aussieht, ist noch unklar. Denn der Eigentümer, die Bünting-Unternehmensgruppe, schließt diese Filialen zum Ende des kommenden Monats.




Das könnte Sie auch interessieren