Sicherheit ist Trumpf

"Wir investieren jeden Tag 5 Millionen Euro in den Netzausbau"

Jens Schulte-Bockum wiederum betonte bei der traditionellen CeBIT-Pressekonferenz am Vortag der Messe einmal mehr das tiefgreifende Engagement der Düsseldorfer in Sachen Netzausbau.
Wie so oft in den vergangenen Monaten musste der Vodafone-Chef dabei Fehler in der Vergangenheit eingestehen, man habe zu schnell zu viel Geld in den LTE-Ausbau investiert, so Schulte Bockum. Das soll sich nun ändern, in diesem und im nächsten Jahr investieren die Düsseldorfer nach eigenen Angaben insgesamt 4 Milliarden Euro in den Netzausbau, aufgerüstet werden dabei die Mobilfunknetze aller Generationen. Unter anderem in Hannover und Hamburg sind die Arbeiten bereits in vollem Gange.  
Dabei beschränke Vodafone sich nicht nur auf die Ballungszentren, sondern werde sein Netz flächendeckend modernisieren. „Im März 2016 wird es im Vodafone-Netz kein Funkelement mehr geben, das älter als fünf Jahre ist“, erklärt der Manager. 




Das könnte Sie auch interessieren