Desktop
Quelle: solar22 - Shutterstock
Smartphone-Lösungen 31.07.2017, 09:29 Uhr

Android kommt zum Desktop

Mit Dex bringt Samsung eine Lösung, die das Android-Smartphone zum stationären Computer macht. Doch auch das mobile Windows wird mit einem neuen Smartphone von Alcatel belebt.
Spezielle Smartphones für professionelle Anwender sind selten geworden, Produkte wie Nokias E-Serie längst Handy-Geschichte. In den meisten Unternehmen kommen handelsübliche Smart­phones­ wie iPhones oder die Galaxy-S-Reihe von Samsung zum Einsatz, die von den Herstellern eigentlich für das Consumer-Geschäft entwickelt wurden, das ihnen deutlich höhere Absatzzahlen verspricht.
Auch bei den Betriebssystemen von Smartphones haben Firmenkunden wenig Auswahl, denn zu Android und iOS gibt es kaum noch Alternativen. Das früher so beliebte BlackBerry OS ist praktisch tot, seit der Hersteller auf Android setzt und Smartphones von TCL/Alcatel leicht modifiziert verkauft, anstatt eigene Hardware zu entwickeln.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung