Interview
Quelle: BrAt82, Shutterstock
Handelsplattform gestartet 27.07.2017, 15:46 Uhr

Breko-Interview: „Wir machen kleine Netze groß“

Mit dem Start einer eigenen Open-Access-Plattform will die Breko eG ihren Mitgliedsunternehmen bei der Breitbandvermarktung unter die Arme greifen, sagt Geschäftsführer Jürgen Magull im Interview.
Mit Ocilion startet die Breko Einkaufsgemeinschaft einen zweiten Versuch, auf dem IPTV-Markt Fuß zu fassen, eine Handelsplattform soll regionalen Carriern helfen, ihre Netze besser auszulasten. Telecom Handel sprach mit Geschäftsführer Jürgen Magull über beide Projekte.



Telecom Handel: Die Breko Einkaufsgemeinschaft bietet ­ihren Mitgliedern seit vielen Jahren schon ein White-Label-Mobilfunkprodukt an, seit kur­zer Zeit auch mit LTE. Zusätzlich gibt es seit ein paar Monaten auch ein Pendant im IPTV-Bereich. Warum ist der TV-Sektor so wichtig?
Jürgen Magull: Es ist gerade für kleinere Anbieter heute unumgänglich, den Kunden ein ebenso umfangreiches Portfolio anbieten zu können, wie es die großen Carrier tun. Deshalb gibt es nun auch ein IPTV-Angebot samt Video-on-Demand, das unsere Mitgliedsunternehmen vermarkten können. IPTV ist zudem ein Breitbandtreiber, die Netzbetreiber haben damit ein weiteres Argument im Verkauf für schnellere und höherwertige Tarife. Zum Herbst werden hier die ersten regionalen Anbieter mit dem Vorleistungsprodukt, das wir über die Kooperation mit Ocilion realisieren, an den Start gehen. 



Die Zusammenarbeit mit Ocilion ist ja nun nicht der erste Versuch der Breko eG, im TV-Markt Fuß zu fassen. Die 2014 gestartete Zusammenarbeit mit drei IPTV-Anbietern ist damals gescheitert …

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung