Verkäuferin an der digitalen Kasse
Quelle: Pressmaster/Shutterstock
Inititative 29.08.2019, 10:19 Uhr

Digitalisierung: Unterstützung für Händler

So will das Kompetenzzentrum Handel kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen.
Seit dem 1. Juli dieses Jahres gibt es für kleinere und mittlere Handelsunternehmen eine neue Anlaufstelle, wenn es um Fragen der Digitalisierung geht. Die Initiative Mittelstand Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat das Kompetenzzentrum Handel ins Leben gerufen.
Praxisnahe Unterstützung für kleinere und mittlere Händler, die Digitalisierungsprojekte in Angriff nehmen oder sich darüber informieren wollen – das will das Kompetenzzentrum Handel der Förderinitiative Mittelstand Digital ab sofort bieten. „Der Handel steht vor einem ­großen Veränderungsprozess, und ohne Digitalisierung wird er in Zukunft nicht weiterkommen“, sagt Alexander Dabrowski, Projektreferent Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Handel beim Handelsverband Deutschland (HDE). „Deshalb will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das die Initiative Mittelstand 4.0 ins Leben gerufen hat, mit diesem neuen Kompetenzzentrum gezielt kleinere und mittlere Handelsunternehmen unterstützen.“ Seiner Ansicht nach ist es nicht die Branche an sich, die Förderbedarf hat, sondern es sind vor allem die kleineren und mittleren Unternehmen (KMU). „Sie tun sich oft im gesamten Digitalisierungsprozess noch etwas schwer. Und sie sind dabei nicht allein: Ähnlich gibt es bereits auch für die KMU des Handwerks ein ­eigenes Kompetenzzentrum.“

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung