Expert Unternehmenszentrale
Bilanz
05.07.2019, 09:20 Uhr

Expert: Trendwende im TK-Segment

In einem schwierigen Marktumfeld legt Expert gute Zahlen vor. Im Bereich Telekommunikation will die Verbundgruppe ihr Engagement mit neuen Angeboten rund ums Smartphone ausbauen.
Es ist wieder Ruhe eingekehrt bei Expert: Der neue Vorstand der Verbundgruppe mit dem Vorsitzenden Stefan ­Müller sowie Frank Harder und Gerd-Christian Hesse ist nach dem überraschenden Abgang von Jochen Ludwig nun sieben Monate im Amt und hat eine ordentliche Bilanz des Geschäfstjahrs 2018/19 vorgelegt. Der Innenumsatz zu Industriepreisen ohne Mehrwertsteuer stieg auf 2,14 Milliarden Euro trotz schwieriger Bedingungen wie einer schwachen Fußball-WM 2018, die das UE-Segment negativ ­beeinflusste. Auch die Bonusausschüttung an die Gesellschafter steigt auf 212,8 Millionen Euro.

Die Zahl der Fachmärkte, also jener Outlets mit mehr als 800 Quadratmetern, blieb im Zeitraum stabil bei 275, allerdings sollen dieses Jahr durch Wechsel der Verbundgruppe noch insgesamt acht Märkte dazukommen. Die Zahl der von der Zen­trale betriebenen Standorte blieb mit 62 stabil.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung