Meeting
Quelle: Matej Kastelic, Shutterstock
Access-Vermarktung 28.07.2017, 09:30 Uhr

Herweck: Mehr Consulting für Partner

Herwecks neue Tochter soll die Systemhaus-Partner bei der Access-Vermarktung im B2B-Bereich unterstützen. Im Zentrum stehen Vodafone-Produkte.
Herweck hat mit der Atelso GmbH eine neue Tochter gegründet: Ziel ist, Consulting-Services für Systemhäuser im B2B-Bereich anzubieten; Schwerpunkt dabei sind die Enterprise-Produkte von Vodafone – in erster Linie Internet-Zugänge (Access), aber auch Mobilfunk oder die Cloud-PBX OneNet Business. Systemhäuser, die schon heute Telefonanlagen, UC-Systeme oder Netzwerkprodukte beim Kunden implementieren, sollen ihre Lösungen künftig mit Access bündeln.
„Wir mussten erst selbst das Know-how für Consulting-Services aufbauen“

Hans-Jürgen Witfeld, Leiter Vertrieb bei Herweck
Quelle: Herweck
„Die überwiegende Mehrheit unserer Systemhaus-Partner, rund drei Viertel, ­beschränkt sich heute auf die Implementierung von TK- und Netzwerkprodukten“, erklärt Herwecks Vertriebsleiter Hans-Jürgen Witfeld im Gespräch mit Telecom Handel. Das sei nicht mehr zeitgemäß, da Kunden häufig einen Ansprechpartner für Hardware, Software und Access wollten, so Witfeld weiter. Auch der Trend zu Managed Services, die Bereitstellung von Lösungen, die pro Monat und Nutzer abgerechnet werden, nehme zu – und auch hier sei der Breitbandanschluss ein zentrales Element der Pakete. Gleichzeitig sei die Access-Vermarktung vor allem bei größeren Projekten sehr komplex, nur wenige Partner könnten dies aus eigener Kraft leisten. Und hier soll Atelso mit seinen Consulting-Angeboten ins Spiel kommen.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung