Übersicht zum Downloaden 08.04.2016, 15:24 Uhr

Wer liefert was? Die Angebote der Distributoren im Überblick

Die Übernahme von E-Plus durch Telefónica führt zu Veränderungen in der
Distributionslandschaft. Fachhändlern werden immer mehr Services angeboten.
Eine Branche in Bewegung
(Quelle: Arak Rattanawijittakorn Shutterstock )
Wohl noch nie zuvor dürfte es in der Distributionslandschaft so viel Bewegung gegeben haben wie 2015 – und das, obwohl spektakuläre Übernahmen oder Fusionen unter den Großhändlern ausblieben. Grund hierfür waren insbesondere die Folgen der Übernahme von E-Plus durch Telefónica. Denn während die Base-Partnershops zuvor über die Distribution betreut und beliefert wurden, erfolgt die Anbindung der nach O2 überführten Shops nun direkt über den Münchner Netzbetreiber.
„Für uns war das auch eine neue Situation, in der binnen kurzer Zeit Hunderte Partnershops in die Direktbetreuung von Telefónica überführt wurden“, erinnert sich Aetka-Vorstand Uwe Bauer. Einschneidend war in diesem Zusammenhang auch die Entscheidung des Netzbetreibers, die „strategische Distribution“ neu zu definieren und nur noch mit vier Distributoren Direktverträge abzuschließen – auf ähnliche Weise hatte zuvor bereits Vodafone den indirekten Vertrieb gestrafft. Außen vor blieb Mobile World (The Phone House), was wiederum Auswirkungen auf die Sub-Distribution hatte.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang