Voice over IP
VoIP 20.05.2016, 10:37 Uhr

Marktreport SIP-Trunk: Angebote im Überblick

Mit SIP-Trunks können Rufnummernblöcke und Sprachkanäle einer TK-Anlage zugeordnet werden – Telecom Handel zeigt eine aktuelle Auswahl der Angebote.
Mit dem Aus von ISDN wird Voice over IP (VoIP) endgültig zum Standard in der Kommunikation – und damit nimmt auch die Bedeutung von SIP-Trunks zu. Denn im Geschäftskundenbereich sind sie die erste Wahl, wenn es darum geht, Unternehmen mit VoIP zu versorgen: Schließ­lich lassen sich über einen SIP-Trunk mit einem Zugang eine Vielzahl an Rufnum­mern und Sprachkanälen einer Telefonan­lage zuordnen.
Der Trunk nutzt das Session Initiation Protocol (SIP) zum Auf- und Abbau sowie zur Steuerung der Verbindungen zwischen den Kommuni­kationspartnern. Eigentlich gilt SIP als De-facto-Standard in der Telekommunikationsbranche, seine grundlegenden Funktionen basieren auf Spezifikationen der IETF (Internet Engineering Task Force), die in den sogenannten RFCs (Re­quests for Comments) festgelegt sind.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung