iPhone XR
Quelle: Apple
Smartphone-Studie 20.01.2020, 09:54 Uhr

Mittelklasse beflügelt Newcomer

Der Smartphone-Markt tendiert immer mehr zu Modellen der mittleren Preisklasse, da diese eine immer attraktivere Alternative zu den teuren Flaggschiffen darstellen.
Auf dem Smartphone-Markt deutet sich eine Trendwende an: Günstigere Mittelklassegeräte nehmen auch in Europa einen immer höheren Anteil an den Verkäufen ein, während teure Highend-Modelle über 500 Euro weniger gefragt sind. Analysten wie Counterpoint Research führen dies vor allem auf die immer breitere Einführung von Oberklasse-Features wie aufwendige Mehrfachkameras in die Mittelklasse zurück. Das bringt offenbar immer mehr Kunden dazu, die teilweise deutlich höheren Preise für die Flaggschiffe als nicht gerechtfertigt anzusehen.

Den Trend belegt die von Counterpoint gerade veröffentlichte Liste der weltweit am besten verkauften Modelle für das dritte Quartal 2019. Diese wird seit dem vierten Quartal 2018 vom iPhone XR angeführt. Das im Preis inzwischen weiter gefallene, aber noch vergleichsweise teure „Einsteiger-iPhone“ macht immerhin ein Viertel aller Verkäufe von Apple aus und wurde doppelt so gut wie das iPhone 11 abgesetzt, das als einziges anderes Modell des US-Herstellers in die Top Ten kam.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung