Mobilfunkzubehör
Quelle: Suphaksorn Thongwongboot/Shutterstock
Headsets, Hüllen und Co. 19.09.2019, 10:03 Uhr

Mobilfunkzubehör: So unterstützen Distributoren den Handel

Das Geschäft mit Zubehör ist so lukrativ wie schwierig, zumal den meisten Händlern nur relativ wenig Raum am PoS zur Verfügung steht. So unterstützen die Distributoren.
Vermarktung von Mobilfunkzubehör? Das beschränkte sich früher im Wesentlichen auf das Bereitstellen von Schutzhüllen (oder um die Jahrtausendwende Wechselcovern) und Ladekabeln  – und das war’s. Heute verlangen die Kunden zusätzlich auch Schutzfolien in verschiedenen Variationen, Headsets, Powerbanks und so weiter. Die wenigsten Händler haben aber den Platz, um für alle gängigen Smartphone-Modelle die entsprechenden Produkte vorrätig zu haben, geschweige denn, sie im Laden präsentieren zu können. Auch wenn sich der Markt im Vergleich zur Situation vor einigen Jahren konsolidiert hat und die Kunden in den meisten Fällen ein Gerät von Apple, Samsung oder Huawei besitzen – allein das Zubehör für diese drei Hersteller und ihre Topseller füllt Wände. 

Platz effizient nutzen

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung