UCC-Hersteller
07.09.2015, 11:30 Uhr

Partnerkonzepte: Neue Regeln für Systemhäuser

Im vergangenen Jahr gab es eine Reihe von Veränderungen in den Partnerprogrammen der Hersteller - vor allem bei der Gewichtung der Vorgaben für Systemhäuser.
Menschen mit Sprechblasen
(Quelle: shutterstock.com/rawpixel )
Beim Thema Partnerprogramme scheiden sich die Geister: „Eigentlich ist es vollkommen egal, wie das Programm gestaltet ist – Hauptsache, die Qualität der Produkte, Preis, Service und Verfügbarkeit stimmen“, so der deutsche Geschäftsführer eines UCC-Herstellers im Gespräch mit Telecom Handel – namentlich zitiert werden möchte er damit verständlicherweise nicht. Doch er ist mit dieser Meinung nicht allein, eine ganze Reihe an Managern und auch Partnern sehen die Programme nicht nur mit Freude.
Schließlich sind die Zertifizierungen für die Partner meist teuer, die Teilnahme insgesamt aufwendig. Auf der anderen Seite können Systemhäuser aber auch davon profitieren, wenn sie an den Programmen partizipieren, beispielsweise durch

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung