saturn
Neueröffnung in Innsbruck 16.04.2018, 12:35 Uhr

Saturn-Markt ohne Kasse: Schlangestehen war gestern

Saturn eröffnet in Innsbruck den ersten kassenfreien Elektronikmarkt „Saturn Express“ in Europa. Telecom Handel hat sich das Pilotprojekt, das zeitsparende und spontane Käufe ermöglichen soll, angesehen.
Auf den ersten Blick wirkt der Saturn Express im Einkaufszentrum Sillpark im Zentrum von Innsbruck wie eine ganz normale, relativ kleine Filiale des Elektronikmarkts. Beim näheren Hinsehen fällt jedoch auf, dass etwas fehlt: die Kassen. Im März startete hier die MediaMarktSaturn Retail Group das Pilotprojekt eines kassenlosen Elektromarkts – dieser ist damit der erste Store seiner Art in Europa. So kommt das deutsche Unternehmen seinem Mitbewerber Amazon zumindest in Europa zuvor: Der Online-Riese testete in den USA bereits Ende 2016 einen Laden ohne Kassen für Mitarbeiter, im Januar dieses Jahres ging dann offiziell der erste Amazon Go in Seattle an den Start.
„Durch integrative Lösungen wie Saturn Express zeigen wir die Vorteile der Verbindung von Online- und Offline-Modellen“, erklärt Florian Gietl, Chief Operating Officer von MediaMarktSaturn Österreich. Die Vielfalt und Schnelligkeit des Online-Einkaufs soll im Pop-up-Store mit persönlicher Fachberatung und dem haptischen Einkaufserlebnis am Point of Sale verbunden werden. Das Pilotprojekt setzt Saturn in Zusammenarbeit mit dem britischen Start-up MishiPay um. Das Gründerteam entwickelte beispielsweise die App für bargeldloses Zahlen für den Express-Store.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als Telecom HandelPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel plus-Kunde.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung