64 Geräte im Überblick 15.07.2016, 10:16 Uhr

Senioren-Handys: Ohne Erklären geht’s nicht

Handys und Smartphones für Senioren in der Übersicht - Die wichtigsten Geräte von Amplicomms, Audioline, Beafon, Doro, Emporia, Haier, Helpphone und Panasonic.
(Quelle: Shutterstock-Rido)
Senioren zur Nutzung von Smartphones­ zu bewegen, war in den vergangenen Jahren ein wichtiges Ziel von Herstellern, Netzbetreibern und dem Handel. Das ist in Millionen Fällen auch gelungen, doch noch immer gibt es in dieser Altersgruppe mit Abstand den größten Widerstand gegen das Thema.
Aus diesem Grund sind ganz einfache Handys mit großen Tasten bei vielen Senioren immer noch die erste Wahl, wenn es darum geht, mit der Welt mobil verbunden zu sein. Da sich fast alle großen Hersteller vollständig aus diesem Segment zurück­gezogen haben oder dort nicht mehr in neue Modelle investieren, besetzen weiterhin die Spezialisten diese kleine, aber feine Nische im Markt. Der CEO des Marktführers Doro, Jérôme Arnaud, stellte zum Beispiel im Rückblick auf das Jahr 2015 bereits einen positiven Effekt dieser Marktentwicklung für sein Unternehmen fest.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung