Frau mit Smart Speaker
Quelle: Amazon
Studie 02.12.2019, 11:50 Uhr

Smart Speaker: Die Nachfrage zieht an

Immer mehr Kunden holen sich einen Lautsprecher mit Sprachassistenten ins Haus und steuern so ihr Smart Home, fragen nach dem Wetter oder hören einfach nur Musik.
Das ging schnell: Die Produktkategorie der sogenannten Smart Speaker, also Lautsprechern, die einen Sprachassistenten integriert haben, ist gerade mal ein paar Jahre alt und schon haben knapp 60 Prozent der Deutschen ein solches Gerät zu Hause stehen oder planen eine Anschaffung. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage des Smart-Home-Spezialisten ­D-Link unter mehr als 1.700 Verbrauchern ab 16 Jahren. Mehr als ein Viertel der Befragten (27 Prozent) gab an, einen Smart Speaker zu besitzen, ein weiteres Drittel (32 Prozent) möchte sich in nächster Zeit ein solches Gerät anschaffen. Erwartungsgemäß ist die Affinität bei der Gruppe der 16- bis 44-Jährigen am höchsten, auch in den Altersgruppen 45 bis 54 und 55 plus ist das Interesse groß. Insgesamt 45 Prozent haben hier bereits einen Echo oder Ähnliches im Einsatz beziehungsweise spielen mit dem Gedanken, sich ein Gerät zu kaufen. Zwischen Männern und Frauen gibt es nur einen geringen Unterschied: 67 Prozent der Männer sind von Smart Speakern überzeugt, bei den Frauen sind es 52 Prozent.

Mehr Hardware verfügbar

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung