Outdoor-Smartphone von Cat
Quelle: Cat
Marktübersicht (Teil 2) 27.09.2017, 09:43 Uhr

Die Smartphone-Angebote der kleineren Hersteller und Nischenanbieter

Auch die zahlreichen kleineren Hersteller haben in Deutschland viele spannende Smartphones im Angebot. Der zweite Teil der großen Marktübersicht gibt einen Überblick.
Eigentlich teilen sich mit Samsung, Apple und Huawei drei Hersteller mehr als drei Viertel des deutschen Smartphone-Markts. Doch es gibt viel mehr ­Anbieter, die teilweise in Nischen, aber durchaus auch als Vollsortimenter für Abwechslung im Angebot sorgen. Im zweiten Teil der Smartphone-Marktübersicht finden Sie die aktuellen Modelle dieser Anbieter, die meisten von ihnen verkaufen ihre Produkte auch über den stationären Fachhandel und sind bei Distributoren vertreten. Reine Online-Anbieter oder Hersteller, die nur über einzelne Aktionen auftreten, sind nicht aufgeführt.

Die kleineren Hersteller teilen sich grundsätzlich in verschiedene Gruppen auf: So gibt es Anbieter wie Alcatel, Honor oder Wiko, die mit umfangreichen Modellpaletten teilweise bei den Marktanteilen bereits in den Top Ten platziert sind. Sie sind längst keine reinen Billigheimer mehr, sondern greifen zunehmend auch im höheren Preissegment ab 400 Euro an. Große Ambitionen hegen auch Asus und TP-Link mit seiner Marke Neffos, die hierzulande zunehmend Präsenz zeigen. Gerade Asus setzte mit dem ZenFone AR, das als eines der ersten Smartphones Augmented Reality unterstützt, auch technisch ein Ausrufezeichen.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung