Google
Quelle: Castleski/Shutterstock
Marketing 17.12.2019, 11:30 Uhr

So werden Händler sichtbarer bei Google

Google will mehr kleine stationäre Geschäfte als Kunden gewinnen - diese fehlt allerdings häufig das Wissen und die Zeit für digitales Marketing.
Unternehmen ohne Webpräsenz werden von Verbrauchern heute nicht mehr wahrgenommen: So lautet die Argumentation, mit der das Werbeunternehmen Google kleinere Unternehmen dazu bewegen will, seine digitalen Anzeigenlösungen zu verwenden. Der Internet-Auftritt ist zum wichtigsten Aushängeschild eines Unternehmens geworden, weil viele Konsumenten heute zuerst mit ihrem Smartphone oder Rechner nach einem Geschäft oder nach Produkten suchen.

Doch in dieser Hinsicht haben kleine Unternehmen Nachholbedarf: Gut ein Drittel verfügt noch nicht einmal über eine eigene Unternehmenswebseite, hat eine von Google in Auftrag gegebene Studie herausgefunden. Knapp ein Viertel der befragten 509 Entscheider berichtet, dass digitale Werbung für sie nicht zum Tagesgeschäft gehöre. Kleine Unternehmen, die professionell Suchmaschinen-Optimierung betreiben oder Suchmaschinen-Anzeigen schalten, sind noch eine Minderheit, hat die von Yougov durchgeführte Studie ergeben. Kim Spalding, Product Management Director bei Google, erklärt, dass es häufig an Zeit und Wissen dafür mangelt. „Vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen scheint ein geeigneter Einstieg in die Welt des digitalen Marketings zu fehlen“, stellt sie fest.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung