Schlammrennen
Händlerportrait
11.04.2018, 10:05 Uhr

Systemhausbetreiber Sartissohn: Ab in den Dreck!

Der Systemhausbetreiber Mike-Olaf Sartissohn hat vor wenigen Jahren sein Leben komplett verändert – heute nimmt er mit seinen Mitarbeitern an Hindernisrennen teil. 
Mit Neujahrsvorsätzen ist das so eine Sache. Meist halten sie gerade einmal ein paar Tage, bis es zu kalt ist, um die fest vorgenommene Laufeinheit durchzuziehen, bis die nächste Einladung zum leckeren Abendessen bei Freunden kommt, bis die Lust auf besagtes Essen zu groß wird und man sich doch wieder eine Zigarette ansteckt – um zumindest eine Sache durchzuziehen.
Auch Mike-Olaf Sartissohn, Inhaber des Systemhauses Sartissohn in Bardowick bei Lüneburg, fasste zum Jahreswechsel 2010/2011 einen Vorsatz und verabschiedete sich von seinem alten Leben. Seit der Gründung seines Unternehmens im Jahr 1991 habe er „nur durchgearbeitet“, sei ständig auf Achse gewesen, mit allen Begleiterscheinungen wie ungesundem Essen, wenig Bewegung und Stress. Er wollte eine neue Work-Life-Balance finden – und krempelte sein Leben komplett um.
Die richtige Balance zwischen der Arbeit und dem Privatleben mit seiner Frau und den Töchtern war Sartissohn so wichtig, dass er sein Leben umkrempelte.
(Quelle: Mike-Olaf Sartissohn)

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung