Apple iPad Lineup
Quelle: Apple
Marktübersicht 01.01.2021, 16:33 Uhr

Tablets: Plötzlich begehrt

Die Corona-Krise hat die vorher stagnierenden Tablet-Verkäufe wieder beflügelt. Vor allem im Bildungsbereich und als Multimedia-Gerät für zu Hause sind sie gefragt.
Es gibt auch Gewinner der Corona-Krise: Bei den Hardware-Herstellern sind das alle, die Produkte fürs Homeoffice anbieten. Laut dem Branchenindex Hemix stiegen zum Beispiel die Umsätze mit Monitoren in den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 in Deutschland um 43 Prozent, der Bereich der IT-Hardware legte nach schwierigen Jahren immerhin um 19 Prozent zu.
In diesem Segment sorgten die Tablets mit einem im Jahresvergleich um 19,9 Prozent stärkeren Umsatz neben Notebooks für den größten Schub. Der durchschnittliche Verkaufspreis stieg von 328 auf 379 Euro. Der positive Trend in Deutschland spiegelt sich auch in den weltweiten Tablet-Verkaufszahlen des dritten Quartals wider, denn sie legten im Jahresvergleich um 43 Prozent auf 44 Millionen Stück zu. Diese Entwicklung bremst eine jahrelange Talfahrt beim Absatz von Ta­blets. Laut Canalys waren das zweite und dritte Quartal des Jahres 2020 die erste Periode mit Wachstum seit fünf Jahren.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang