Bewerbungsgespräch
Quelle: Kzenon/Shutterstock
Recruiting 18.11.2019, 10:30 Uhr

Die Tücken im Vorstellungsgespräch

Nach der Sichtung der Bewerbungsmappen geht es im Job-Interview darum, in sehr kurzer Zeit herauszufinden, ob der Bewerber zum Unternehmen und zur Stelle passt.
Mehr als sechs Millionen der deutschen Arbeitnehmer glauben nicht an ihr Unternehmen, sind unmotiviert und kosten damit ihren Arbeitgebern viel Geld“, sagt Klaus Mayerhanser, Managing Director bei der Personalberatung Deltacon. Seiner Einschätzung nach sind zudem mehr als 40 Prozent der Arbeitnehmer im falschen Job beschäftigt.
Damit man als Unternehmer bei der Neubesetzung einer Stelle die richtigen Mitarbeiter für den richtigen Job findet, muss man etliche Punkte beachten – am besten bereits beim Vorstellungsgespräch:

Welche Anforderungen an die Person stellt die Tätigkeit? Kann der künftige Kollege diese auch erfüllen? Wie wird er seine Arbeit ausüben? Passt der neue Mitarbeiter in die Unternehmenskultur meiner Firma? All diese Fragen lassen sich kaum über die Bewerbungsmappe beantworten, sondern nur über ein gut vorbereitetes Interview, eine ausreichende Anzahl an vorqualifizierten Bewerbern oder – falls erforderlich – ein Assessment Center.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung