Straßenschild
Quelle: DesignRage/Shutterstock
Fachhandel 25.03.2021, 10:57 Uhr

Corona-Krise: Es geht voran

Viele Händler blicken trotz Lockdown positiv in die Zukunft und wollen einige Änderungen, die sie während der Corona-Zeit eingeführt haben, beibehalten.
Viele Sätze, mehr als einem lieb ist, muss man derzeit mit einem mehr oder minder wehmütigen Seufzer und der Einleitung versehen „Wenn die ganze Corona-Sache mal vorbei ist ...“ Meist geht es darum, endlich wieder alles genauso machen zu können wie vor der Pandemie. Doch bei manchen Händlern lautet der Satz so: „Wenn die ganze Corona-Sache vorbei ist, will ich viele Dinge nicht mehr genauso machen wie vor der Pandemie.“
Denn so schlimm die Folgen des Lockdowns für viele Händler auch sind, einige der Veränderungen, die der Handel notgedrungen einführen musste, haben sich als durchaus praktikabel und zukunftsfähig erwiesen. Der Finanzexperte SumUp, ein Spezialist für Kartenzahlungen im Handel, hat rund 860 seiner Handelspartner gefragt, ob sie eingeführte Neuerungen beibehalten wollen. Knapp 50 Prozent bejahten dies, 76 Prozent gaben zudem an, dass die Änderungen zu mehr Kunden im Shop geführt hätten.
Quelle: SumUp/Telecom Handel
Quelle: SumUp/Telecom Handel
Aetka-Partner Thomas Haspel, Inhaber des gleichnamigen Mobilfunk-Shops in Bitterfeld-Wolfen, stellte sich nach etlichen Monaten Lockdown irgendwann die Frage: „Muss ich jeden Tag von früh bis spät geöffnet haben?“ Die deutlich verringerte Kundenfrequenz und die positiven Erfahrungen mit Terminvergabe ließen ihn zu dem Schluss kommen: „Nein, muss ich nicht.“ So hat er die Öffnungszeiten morgens und abends um je eine Stunde verkürzt – und keinen einzigen Kunden weniger. Ohne den Zwang durch die Pandemie hätte er dieses Experiment nie gewagt, nun will er diese Regelung auch in der Zeit nach Corona beibehalten: „Ich habe mehr Freizeit, kann Personal einsparen und mache genauso viel Umsatz wie vorher – warum also nicht?“

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang