Nokia 150
Quelle: Nokia
Marktübersicht 14.08.2019, 09:01 Uhr

Feature Phones: Aus alter Gewohnheit

Einfache Handys, sogenannte Feature Phones, spielen nach wie vor eine Rolle im Markt. Die Hersteller setzen vermehrt auf erweiterte Funktionen wie einen WhatsApp-Zugang.
Es ist eine langsame, aber stetige Talfahrt, die einfache Mobiltelefone, auch Feature Phones genannt, am Markt erleben müssen: Laut dem Marktindex Hemix wurden im ersten Quartal des Jahres 2019 in Deutschland noch 314.000 dieser Geräte abgesetzt, das waren 13 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Durchschnittspreis pro Gerät fiel von 55 auf 50 Euro. Im gleichen Zeitraum ­wurden immerhin 16-mal so viele Smart­phones verkauft.

Doch die Nische lebt immer noch und wird wohl auch nicht verschwinden, betont Jürgen Seegerer, Director Sales Marketing & Portfolio bei der IVS GmbH, die die Marken Doro und Swisstone vermarktet: „Auch wenn die Absatzzahlen von Feature Phones in Deutschland in den letzten Jahren rückläufig waren, was den normalen Handys und nicht den Seniorenhandys geschuldet ist, ist der Markt für die aktuellen Anbieter groß. Wir sehen für die kommenden Jahre weiter einen ausreichenden Markt, der noch leichte Rückgänge verzeichnen, sich jedoch ähnlich wie der Markt für schnurlose Telefone bei einer festen jährlichen Absatzmenge einpendeln wird.“

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung