Interview
Interview 11.02.2019, 11:10 Uhr

Gigaset: „Hinter den Erwartungen“

Mit einer neuen IP-DECT-Multizelle möchte Gigaset jetzt auch im Enterprise-Bereich mit bis zu 20.000 Nutzern aktiv werden. Die Telefonanlagen hat der Hersteller aus der Vermarktung genommen.
Still und leise hatte Gigaset im vergangenen Jahr den Verkauf seiner Telefon­anlagen eingestellt und konzentriert sich jetzt im professionellen Bereich auf SIP- und DECT-Lösungen. Kai Froese, Senior Vice President Business & Connectivity Solutions bei Gigaset, erklärt die Hintergründe und gibt einen Ausblick auf die künftige Strategie des Herstellers.
Gigaset hat sich aus dem Geschäft mit Telefonanlagen zurückgezogen. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung