Leads
Quelle: Yganko/Shutterstock
Systemhausgeschäft 20.11.2019, 10:40 Uhr

Kundengewinnung: Nicht jeder Weg führt zum Erfolg

Immer wieder testen Systemhäuser alternative Formate, um bestehende Kunden zu binden und neue zu gewinnen. Doch nicht jede Veranstaltung führt auch zum Erfolg.
Einige Trends sorgen derzeit für gut gefüllte Auftragsbücher bei ITK-Systemhäusern: Die Digitalisierung beispielsweise treibt das Gros der Unternehmen um, auch im Mittelstand. Dadurch entsteht ein erhöhter Beratungsbedarf, schließlich wissen viele Firmen nicht, welche Mittel sie dafür einsetzen können. Gleiches gilt für die Collaboration, die die Zusammenarbeit in Teams deutlich verbessert. Um bestehende Kunden und auch  Interessenten darüber zu informieren, testen immer wieder Systemhäuser Kundenveranstaltungen wie etwa Hausmessen oder Road­shows, allerdings mit unterschiedlichem Erfolg – zwei Beispiele. 
Guido Otterbein, Geschäftsführer Sec-Com
Quelle: Sec-Com
Bereits zum achten Mal hat Guido ­Otterbein, Geschäftsführer des Systemhauses Sec-Com in Recklinghausen, im September eine Hausmesse für seine Kunden organisiert. Für sein Team ist das ein beträchtlicher Aufwand – den viele andere Systemhäuser scheuen. „Für uns ist das aber ein hervorragendes Mittel zur Kundenbindung“, erklärt er im Gespräch mit Telecom Handel. Früher habe er seine Kunden unter anderem auf der Cebit getroffen und dort auch häufig Geschäfte ­gemacht – dann aber wurde die Messe ­immer kleiner und jetzt schließlich ganz eingestellt. Deshalb hat er sich schon vor Jahren entschlossen, eine eigene Hausmesse zu organisieren. „Für uns ist das auch ein Alleinstellungsmerkmal und eine klare Abgrenzung zu unseren Wettbewerbern“, so Otterbein weiter.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung