Smartphone-Reparatur
Quelle: Andrey Popov/Shutterstock
Service für Reseller 18.06.2019, 08:23 Uhr

Lifecycle Management: Über das Ende hinaus

Immer mehr Distributoren entwickeln Services für das Lifecycle Management von Endgeräten für Unternehmenskunden – und bieten diese ihren Resellern an.
Es gibt immer noch viele Unternehmen, die auf die fachgerechte Entsorgung von ITK-Produkten keinen großen Wert legen. Alte Smartphones oder Laptops werden mehr oder weniger sorgfältig gelöscht – oder im Keller gestapelt, bis sie irgendwann auf dem Wertstoffhof landen. Müssen wiederum neue Endgeräte angeschafft werden, so besorgt der Adminis­trator sie vielleicht bei seinem Systemhaus, vielleicht erhält der Reseller dann auch den Auftrag, die Hardware zu administrieren. Standardprodukte werden aber auch häufig bei einem günstigen Anbieter gekauft und der Administrator oder im schlimmsten Fall der Nutzer ist für das Einrichten selbst verantwortlich.

Doch es gibt auch immer mehr Firmen, die ihre ITK-Prozesse – vom Einkauf über die Konfektionierung bis hin zur Entsorgung – professionalisieren und an externe Dienstleister auslagern: Stichwort Lifecy­cle-Management (LCM). Ein Thema übrigens, das sich einige Distributoren schon vor Jahren auf die Fahnen geschrieben haben. Aus mehreren Gründen: Erstens ist es naheliegend, dass Großhändler Produkte vom Anfang bis zum Ende begleiten. Zweitens können sie mit diesen Services die sinkenden Margen in anderen Bereichen ausgleichen. Drittens verstärken immer mehr Hersteller die Zusammenarbeit mit ihren Distributoren. Und viertens erkennen auch immer mehr Reseller-Partner Lifecycle-Services als wertvolles Zusatzgeschäft und auch wichtiges Instrument zur Kundenbindung.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung