Android Pie
Android 9 11.09.2018, 11:30 Uhr

Update-Politik der Smartphone-Hersteller: Keine Torte für alle

Die neue Android-Version „Pie“ wird demnächst verfügbar sein, doch die Verteilung des Updates durch die Smartphone-Hersteller ist noch nicht überall klar.
Auch die neunte Version von Googles mobilem Betriebssystem ist tradi­tions­gemäß wieder nach einer Süßigkeit benannt: Da im Alphabet nach „O“ wie „Oreo“ nun der Buchstabe „P“ dran ist, heißt sie „Android Pie“. Das steht übersetzt für eine Torte oder einen Kuchen. Außerdem gibt es das amerikanische Sprichwort „As easy as pie“, das „kinderleicht“ bedeuten kann.

Der Android-Kuchen wird bereits in diesen Tagen serviert: Googles eigene Pixel-Smartphones haben das Update bereits erhalten, viele weitere Modelle anderer Hersteller sollen in den kommenden Wochen und Monaten folgen. Wie bei bisherigen Updates von Android werden aber bei Weitem nicht alle Geräte versorgt, was auch an den Hardware-Minimalansprüchen des Betriebssystems liegt. So mancher Nutzer wird wohl direkt von Android 7 auf 9 springen und das bei manchen Herstellern noch immer im – sehr langen – Rollout-Prozess befindliche Android 8 Oreo ganz auslassen.

Telecom Handel

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines Plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt Telecom Handel Plus-Abonnent.
  • Alle Heftartikel online lesen
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang
  • Gedruckte Zeitung