Aastra
Dazu gehörte unter anderem die Schweizer Ascom (2003), EADS (Februar 2005) und die deutsche DeTeWe (2005). Im Mai 2006 verkaufte Aastra seine Videogeschäftseinheit, um sich auf IP-Telefonie zu konzentrieren. Anfang 2007 folgte die Übernahme der schweizer Matracom Networks AG sowie die Akquisition der PBX-Sparte von Ericsson. Im November 2013 schließlich wurde Aastra selbst zum Übernahmekandidaten, der Wettbewerber Mitel legte eine entsprechende Offerte vor. Die Akquisition wurde Ende Januar 2014 abgeschlossen, die Marke blieb noch bis September auf dem Markt. Am 1. Oktober folgte dann die Umfirmierung und das Rebranding auf Mitel.
Nach Übernahme durch Mitel
20.03.2014

Aastra-Brand verschwindet


Aastra
19.03.2014

OpenCom 100-Stammtische starten am 25. März in Berlin


20.02.2014

Herweck startet Shop-Locally-Initiative auf der CeBIT


Aastra
17.02.2014

OpenCom 100 jetzt auch als IP-Variante


03.02.2014

Mitel schließt die Übernahme von Aastra ab


22.01.2014

Aastra kauft den skandinavischen Cloud-Anbieter Telepo


Aastra
17.01.2014

Callcenter-Funktionen für die OpenCom 100


13.01.2014

Aastra-Aktionäre stimmen Übernahme durch Mitel zu


Paukenschlag
12.11.2013

Mitel will Aastra übernehmen


Incentive
10.10.2013

Herweck und Aastra starten Apfel-Aktion