Asus
Asus Tek Computer wurde 1989 in Taipeh gegründet. Der Name ist eine Abkürzung für Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie. Zunächst stellte Asus Computerkomponenten her, bevor man in das Geschäft mit Desktop-Rechnern und Notebooks einstieg. Mit den eeePC dominierte Asus das Segment der Netbooks. Nachdem der Versuch, Smartphones zusammen mit Garmin zu bauen, scheiterte, brachte Asus eigene Geräte auf den Markt. Vor allem das Padfone, eine Kombination aus Smartphone und Tablet, ist sehr innovativ.
Gaming-Smartphone
11.09.2019

Brodos vermarktet exklusiv das ROG Phone II von Asus


Gaming-Smartphone
23.07.2019

Asus zeigt die zweite Generation des ROG Phone


Test
07.06.2019

Asus ZenFone 6: Ein Motor für Selfies


Der Dreh mit der Kamera
20.05.2019

Asus präsentiert das neue Zenfone 6


Exklusiv-Distribution
23.04.2019

Brodos vermarktet Asus ZenFones Max M2 und Max Pro M2



Smartphones
06.03.2019

Asus bringt zwei ZenFones mit großen Akkus


Neuer CEO
17.12.2018

Asus strukturiert das Smartphonegeschäft um


Smartphone-Neuheit
06.12.2018

Asus bringt ZenFone Max Pro mit Mega-Akku


Gaming-Smartphone
14.11.2018

Asus bringt ROG Phone nach Deutschland


Preismanipulationen
24.07.2018

EU verhängt Millionenstrafe gegen Elektronik-Konzerne