Asus
Asus Tek Computer wurde 1989 in Taipeh gegründet. Der Name ist eine Abkürzung für Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie. Zunächst stellte Asus Computerkomponenten her, bevor man in das Geschäft mit Desktop-Rechnern und Notebooks einstieg. Mit den eeePC dominierte Asus das Segment der Netbooks. Nachdem der Versuch, Smartphones zusammen mit Garmin zu bauen, scheiterte, brachte Asus eigene Geräte auf den Markt. Vor allem das Padfone, eine Kombination aus Smartphone und Tablet, ist sehr innovativ.
Marktreport
08.11.2017

Augmented Reality wird Wirklichkeit


ZenFone-4-Serie
25.09.2017

Asus bläst zur Smartphone-Offensive in Deutschland


Sechs Modelle
18.08.2017

Asus zeigt die ZenFone-4-Serie


Flaggschiff
27.06.2017

ZenFone AR: Asus-Smartphone für Augmented Reality


Foto-Smartphone
12.06.2017

Asus bringt ZenFone Zoom S mit Doppelkamera



Notebooks, AIOs & Smartphones
30.05.2017

Asus zeigt Highend-Geräte auf der Computex 2017


Media-Tablet
20.02.2017

Asus bringt das ZenPad 3S 10 LTE in die Shops


Smartphones
06.02.2017

Asus bringt das ZenFone Go in die Shops


CES-Neuheiten
05.01.2017

Asus zeigt Smartphones mit Doppelkamera und Google Tango


Smartphones
21.11.2016

Akkuriese Asus ZenFone 3 Max ist jetzt verfügbar