Avaya
Im November 2004 übernahm Avaya den deutschen TK-Hersteller Tenovis für 635 Millionen US-Dollar; im September 2009 erhielt Avaya den Zuschlag für Nortels Enterprise-Sparte für 900 Millionen US-Dollar. Einige Jahre später, 2012, folgte schließlich die Übernahme des israelischen Videokonferenz-Spezialisten Radvision.
Weltweit einheitliche Bedingungen
06.11.2009

Avaya startet neues Partner-Programm


Algol Europe
22.10.2009

Roadshow in Fußball-Arenen


Avaya
15.10.2009

Neues Mitglied in der deutschen Geschäftsführung


12.10.2009

Avaya stellt neuen CFO vor


06.10.2009

Snom-Telefone für IP-Office von Avaya zertifiziert


30.09.2009

Schlechtere Rahmenbedingungen für "Team-Avaya"-Partner


24.09.2009

Avaya bringt Release 5 der IP-Office-Lösung


14.09.2009

Avaya bekommt den Zuschlag für Nortels Geschäftskundensparte


Avaya
08.09.2009

Neuer Marketing-Leiter für die EMEA-Region


Avaya/Algol Europe
19.08.2009

IPO Sales Days machen Station in Nürnberg