BlackBerry
BlackBerry wurde 1984 in Waterloo in Kanada als Research in Motion gegründet. Das Unternehmen war das erste, das in den 90er-Jahren eine Push-E-Mail-Technolgie entwickelte und diese zunächst auf Pagern und seit 2000 auch auf eigenen Smartphones mit dem Namen BlackBerry einsetzte. Ein Charakteristikum der zeitweise sehr erfolgreichen BlackBerry-Smartphones war die Buchstabentastatur unter dem Display, inzwischen gibt es aber auch Full-Touch-Geräte. Im Rahmen einer Umstrukturierung des Unternehmens wurde RIM im Frühjahr 2013 in BlackBerry umbenannt. 
Smartphone
04.09.2018

Reduzierte Ausstattung: BlackBerry bringt Key2 LE


Business-Smartphone
05.07.2018

BlackBerry Key2 im Test: Nicht nur für Nostalgiker


Interview
03.07.2018

BlackBerry kommt zurück


Smartphone-Neuheit
07.06.2018

Mit Tastatur: BlackBerry zeigt den Key2


Partnerschaft
21.03.2018

BlackBerry und Microsoft kooperieren für sichere App-Nutzung



Patentstreit
07.03.2018

Blackberry reicht Klage gegen Facebook ein


Smartphone
19.10.2017

Blackberry bringt Motion mit Full-Touch-Bedienung


Gehärtetes Business-Android
28.08.2017

BlackBerry Secure soll als Lizenzmodell durchstarten


Rückzahlung von Qualcomm
26.06.2017

Blackberry springt in die Gewinnzone


Lizenzstreit
18.04.2017

Qualcomm soll Blackberry rund 815 Millionen US-Dollar zahlen