Foto: Eckhard Henkel, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 DE
Bundesnetzagentur
Die Bundesnetzagentur wurde am 1. Januar 1998 als Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) gegründet; zum ersten Präsidenten wurde Klaus-Dieter Scheurle berufen. Die Umbenennung in Bundesnetzagentur erfolgte im Sommer 2005, nachdem der Behörde zusätzlich die Zuständigkeit für die Energieregulierung übertragen worden war.  
Die Aufgaben der Bundesnetzagentur bestehen insbesondere in der Aufrechterhaltung und der Förderung des Wettbewerbs in den Netzmärkten. Auch die Moderation von Schlichtungsverfahren ist Sache der Bundesnetzagentur. Die Bundesnetzagentur ist außerdem Zertifizierungsstelle nach dem Signaturgesetz.
02.04.2013

Bundesnetzagentur will TAL-Entgelte erhöhen


LTE-Versorgung
27.11.2012

Netzbetreiber erfüllen Auflagen im 800-MHz-Bereich


Bundesnetzagentur
19.11.2012

Drastische Senkung der Terminierungsentgelte


17.09.2012

Bundesnetzagentur bremst LTE-Ausbau


Bundesnetzagentur
21.11.2011

Kurth-Nachfolge weiterhin unklar


Medienberichte
17.10.2011

Union will Bundesnetzagentur-Chef Kurth austauschen


Bundesnetzagentur
14.09.2011

Nordrhein-Westfalen und Saarland sind LTE-Länder


Deutschland
05.08.2011

Zahl der Mobilfunk-Teilnehmer legt leicht zu


Quasselstrippen
30.05.2011

Deutsche telefonieren im Monat drei Stunden mobil


31.03.2011

Bundesnetzagentur legt neue Entgelte für "letzte Meile" fest