Nexus
Unter dem Namen Nexus One brachte Google 2010 ein erstes Smartphone unter seinem eigenen Namen, das von HTC gebaut wurde. Die Nexus-Modelle sollten zunächst exklusiv im Play Store verkauft werden, doch schlechte Absatzzahlen haben Google offenbar in späteren Gerätegenerationen dazu gebracht, auch andere Kanäle zu nutzen. Die Nexus-Geräte sollen immer jeweils die neueste Android-Version repräsentieren, ohne dass Veränderungen der Benutzeroberfläche durch die Hersteller vorgenommen werden. Beim Bau von Nexus-Smartphones und Tablets kamen immer wieder andere Hersteller wie HTC, LG, Samsung oder Motorola zum Zuge.
Jelly Bean
28.06.2012

Die neue Android-Version 4.1 wird deutlich schneller


Lautstärkeproblem
01.12.2011

Samsung Galaxy Nexus erhält Update


Nexus S
07.12.2010

Google stellt zweites eigenes Smartphone vor


Azlan
14.09.2009

Das Rechenzentrum der Zukunft