Foto: Piotr Adamowicz - Shutterstock
Video on demand
Soll der Video-Stream in Echtzeit - und in hoher Auflösung - betrachtet werden, ist eine schnelle Internetverbindung zwingende Voraussetzung. Auch ein Internettarif mit einer Datenflatrate wird aufgrund des hohen Datenvolumens empfohlen.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen kostenfreien und kostenpflichtigen Video-on-demand-Angeboten. Zu den bekanntesten Anbietern und Angeboten zählen in Deutschland Amazon Instant Video, Youtube, Clipfish, Google Play Movies, Netflix, Maxdome, Telekom Entertain oder Watchever. 
 
Video on demand
31.08.2017

Erfolgsfaktor Unternehmens-Blog


Neue Funktionalitäten
09.08.2017

YouTube wird zum mobilen Messenger


Dossier
28.04.2017

Marketing mit Youtube


Meilenstein
02.11.2016

YouTube und Gema einigen sich: Ende der Sperrtafeln


Abo
22.10.2015

Anzeigenfrei und offline: Youtube Red ist da



Neue Apps
19.12.2014

Kabel Deutschland bringt TV aufs Smartphone


Video on demand
22.07.2014

Netflix kommt nun schon im September nach Deutschland


Video on demand
21.05.2014

Netflix startet Ende des Jahres in Deutschland


Video-on-Demand
01.04.2014

Bitkom und Gema vereinbaren Vergütungsmodell


06.12.2010

Echtes Video on Demand bei Kabel BW