Distribution 11.04.2008, 14:35 Uhr

Intello will angreifen

Mit der Umwandlung der Intello Distribution GmbH in eine AG soll der Startschuss für eine deutschlandweite Vertriebsoffensive fallen
Intello geht in die Offensive: Die Intello Distribution GmbH, ein 2006 gegründetes Distributionsunternehmen mit Sitz in Berlin, soll in den kommenden zwei Monaten zur Intello Aktiengesellschaft umfirmiert werden. Damit einhergehen soll eine deutschlandweite Vertriebsoffensive. So plant das Unternehmen, in den kommenden fünf Jahren mit den Hauptvertriebspartnern Debitel, Vodafone, Arcor und Teleson mindestens 80 eigene TK-Shops zu eröffnen und parallel dazu das eigene Großhandelsgeschäft weiter auszubauen.
"Mit der neuen Zielsetzung und Firmierung sieht sich die neue zukünftige Intello AG in Kürze unter den führenden Filialisten und Distributionsunternehmen in der Telekommunikationsbranche Deutschlands", sagt Intello-Geschäftsführer Waldemar Gala selbstbewusst. Derzeit bedient das Unternehmen mehr als 300 aktive Fachhandelspartner im gesamten Bundesgebiet; rund 180 davon in regelmäßiger Frequenz.


Das könnte Sie auch interessieren