Vertriebskooperation 27.08.2009, 10:34 Uhr

Michael Telecom bandelt mit QSC an

Der Distributor aus Bohmte startet am 1. September mit der Vermarktung von QSC-Produkten. Im Zentrum der Kooperation steht die virtuelle Telefonanlage von QSC, IPfonie centraflex. QSC arbeitet damit erstmals mit einem Distributor zusammen, weitere Partner sollen folgen.
QSC, seit kurzem ein reiner B2B-Provider, vermarktet seine Produkte nun erstmals auch über Distributoren. Die Kölner unterzeichneten mit Michael Telecom einen ersten Distributionsvertrag, Kooperationen mit weiteren Großhändlern - auch aus dem IT-Umfeld - sollen "in Kürze" folgen, wie QSC auf Anfrage von Telecom Handel bestätigte. Schwerpunkt der Vermarktung wird die virtuelle Telefonanlage IPfonie Centraflex sein, Michael Telecom soll indes auch komplette Standort-Vernetzungen (VPN) sowie Managed Services anbieten können. Startschuss für die Kooperation ist der 1. September.
Michael Telecom erweitert mit QSC sein Portfolio an IP-Centrex-Diensten, der Distributor vermarktet bereits seit geraumer Zeit Produkte des Wettbewerbers Deutsche Telefon Standard.



Das könnte Sie auch interessieren