Expert AG 01.07.2008, 11:50 Uhr

"Das Umsatzloch ist ausgeblieben"

Die Langenhagener CE-Fachhandelskooperation verzeichnet ein Umsatzplus von 12,5 Prozent - Kommunikation als einziger Bereich im Minus
"Wir nennen unsere Zahlen bewusst Expert-Erfolgszahlen. Denn wir hatten das erfolgreichste Wirtschaftsjahr seit der Firmengründung 1962", sagt Volker Müller, Vorsitzender des Vorstands bei Expert, nicht ohne Stolz. Zu den Zahlen im Einzelnen: Die CE-Fachhandelskooperation aus Langenhagen steigerte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2007/2008 (1. April 2007 bis 31. März 2008) gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 12,5 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,49 Milliarden Euro; Konsumentenpreise inklusive Mehrwertsteuer). Damit konnte das Unternehmen beinahe an das Wachstum des Geschäftsjahres 2006/2007 (plus 14,7 Prozent) anknüpfen - und das ohne das sportliche Großereignis Fußball-WM, das Expert 2006 satte Zuwachsraten bescherte. "2007 blieb das Umsatzloch aus. Das zurückliegende Geschäftsjahr profitierte deutlich von der Kampagne zum 40-jährigen Bestehen von Expert International", erklärt der 53-Jährige.
Während sich alle Warenbereiche - von der weißen bis zur braunen Ware - positiv entwickelten, schwächelt weiterhin die Kommunikation: 114 Millionen Euro 2006/2007 stehen 107 Millionen Euro 2007/2008 gegenüber - ein Minus von knapp sieben Prozent (siehe Tabelle). Jedoch: "Im Vergleich zur Branche, die minus 15,5 Prozent verzeichnete, sind wir nicht so schlecht unterwegs. Wir haben das Thema voll im Griff", so Müller selbstbewusst.
Selbstbewusst zeigt sich Müller auch bei der Einschätzung der eigenen Regiebetriebe sowie des Expert-Partnersystems: Gegenwärtig betreibt das Unternehmen über eine 100-prozentige Beteiligungstochter elf Betriebe unter eigener Regie; Anfang 2010 will es an seinem Heimatstandort in Langenhagen sowie in Springe zwei weitere solcher Fachmärkte eröffnen. Ebenso positiv entwickle sich das im vorigen Jahr angekündigte Partnersystem: Bis November dieses Jahres soll in Simmerath in der Eifel der erste Fachmarkt dieser Machart eröffnet werden. Im Fokus des Konzepts stehen junge Unternehmensgründer, die Expert durch zahlreiche Leistungsmodule wie Personalentwicklung und -suche, Finanzbuchhaltung oder Marketingaktivitäten unterstützen will. "Für das kommende Jahr sehen wir drei Standorte, die wir für realisierungsfähig halten", erläutert Müller.
In den Startlöchern steht auch der neue Internetauftritt von Expert (www.expert.de), dessen Relaunch für Ende August 2008 geplant ist. Darüber hinaus sollen in einem zweiten Schritt individuelle Händler-Seiten online gehen - unter anderem mit der Adresse, den Öffnungszeiten und Produktangeboten des Händlers sowie dem Anfahrtsweg über Google Maps. Wann dies so weit ist, ließ Müller offen.


Das könnte Sie auch interessieren