Foto: Champion Studio/Shutterstock
Insolvenz
Der Begriff Insolvenz kommt vom lateinischen solvere, was zahlen bedeutet. Das Insolvenzrecht unterscheidet zwischen Insolvenzen von Unternehmen und Privatpersonen. Jedes Insolvenzverfahren muss beim zuständigen Amtsgericht vom Schuldner oder auch dem Gläubiger per Antrag eingeleitet werden. Als Gründe für eine Insolvenz gelten eine Zahlungsunfähigkeit, die drohende Zahlungsunfähigkeit oder auch Überschuldung. Ziel des Insolvenzverfahrens ist es entweder, die Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen oder eine ordentliche Auflösung des Unternehmens zu gewährleisten.
Aptus
04.06.2018

Yourfone-Shops: Insolvenzantrag gestellt


Eigentümer von Philips' UE-Sparte
02.05.2018

Gibson meldet Insolvenz an


Smartphone-Hersteller
09.02.2018

Wileyfox muss Insolvenz anmelden


Restrukturierung
18.12.2017

Avaya beendet Chapter-11-Verfahren


Chapter 11
09.08.2017

Avaya legt neuen Restrukturierungsplan vor


100 Millionen US-Dollar
08.03.2017

Avaya will Netzwerksparte an Extrem Networks verkaufen


Nun also doch
23.01.2017

Avaya Inc. stellt Insolvenzantrag


Wirtschaftsauskunftei Bürgel
19.01.2017

Insolvenzen auf tiefstem Stand seit 1999


Ex-Unitymedia-Betreiber
10.05.2016

KabelWelt stellt Insolvenzantrag


Distribution
30.07.2015

Also: Logistik-Tochter steht vor der Insolvenz